Willkommen am Matrashaus in fast 3.000 m Höhe am Hochkönig!

Aktuelles vom Matrashaus

Das Matrashaus ist noch bis zum 3. Oktober geöffnet

Letzte Übernachtungsmöglichkeit am Samstag den 3.10.

Durch die neuen Corona Vorschriften hat sich bei uns am Matrashaus einiges geändert.

 

Eine Übernachtung ist nur mit einer fixen Buchung möglich.

Man kann nicht im Winterraum schlafen, auch nicht zu zweit einen Schlafplatz belegen oder draußen zelten.

Es gibt keine Decken und keine Bettwäsche, deshalb einen eigenen warmen Schlafsack, einen Kissenbezug und ein Bettlaken mitbringen. 

Aktuelle Meldungen zu den Verhältnissen gibt es  auf

unserer Facebookseite.

(das ist eine öffentliche Seite und man muss nicht bei facebook registriert sein, um die Seite anschauen zu können)

 

 

 

Das Matrashaus ist eine der höchstgelegenen Schutzhütten der Alpen. Die Hütte steht auf 2.941 m direkt am Gipfel des Hochkönig.

Der Klettersteig Königsjodler endet am Hohen Kopf, von dort sind es noch ca. 45 Minuten bis zum Matrashaus. 

Durch die einzigartige Lage hat man vom Matrashaus einen Ausblick auf über 200 Dreitausender. Der Blick reicht vom Toten Gebirge über den Großglockner bis zur Zugspitze.

Berühmt sind der Sonnenauf- und -untergänge am Matrashaus.

Da alle Zustiege vom Tal aus sehr weit sind, wird die Hütte ausschließlich mit dem Hubschrauber versorgt. 

Eigentümer des Franz-Eduard-Matras Haus ist der Österreichische Touristenklub (ÖTK).

Matrashaus am Hochkönig

Tel. Hütte: +43 (0)6467 7566

Back to top